natur-aufnahme.de 

    
Zeige       Ergebnisse pro Seite
Sie sind hier: Home ≡ Suche

Flora und Fauna in Berlin und Brandenburg

Fotografierte Pflanzen und Tiere

Ergebnis 1 bis 10 von 10 Treffern (0 Sekunden)
Trefferquote: 100.00% - naturaufnahme-1279.html - 84.0kb
Pflanzen und Tiere Kanadagans in Berlin Kanadagans, Berlin Die Kanadagans ( Branta canadensis ) ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel (Anatidae) und gilt als die weltweit am häufigsten vorkommende Gans . Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet ist Nordamerika. Sie ist dort ein Charaktervogel des Tieflandes und brütet an Binnenseen der Prärie- und Ackerbaugebiete. Ihr in charakteristischer V-Formation erfolgender Zug in die Überwinterungsquartiere und die ...
Trefferquote: 100.00% - naturaufnahme-0007.html - 83.9kb
Pflanzen und Tiere Kanadagans in Berlin Kanadagans, Berlin Die Kanadagans ( Branta canadensis ) ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel (Anatidae) und gilt als die weltweit am häufigsten vorkommende Gans . Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet ist Nordamerika. Sie ist dort ein Charaktervogel des Tieflandes und brütet an Binnenseen der Prärie- und Ackerbaugebiete. Ihr in charakteristischer V-Formation erfolgender Zug in die Überwinterungsquartiere und die ...
Trefferquote: 100.00% - naturaufnahme-1280.html - 83.9kb
Pflanzen und Tiere Kanadagans in Berlin Kanadagans, Berlin Die Kanadagans ( Branta canadensis ) ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel (Anatidae) und gilt als die weltweit am häufigsten vorkommende Gans . Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet ist Nordamerika. Sie ist dort ein Charaktervogel des Tieflandes und brütet an Binnenseen der Prärie- und Ackerbaugebiete. Ihr in charakteristischer V-Formation erfolgender Zug in die Überwinterungsquartiere und die ...
Trefferquote: 32.94% - naturaufnahme-0707.html - 89.3kb
und sind, nach der Kanadagans , die zweitgrößte Gänseart in Europa . Sie sind die wilden Vorfahren der domestizierten Hausgänse . Mitteleuropa gilt als die Region, in der diese Gans domestiziert wurde. Auf die verwandten Schwanengänse ( Anser cygnoides ) gehen die domestizierten asiatischen Höckergänse zurück.Die Graugans wurde von Carl von Linné 1758 in seinem Werk Systema naturae beschrieben. … (Auszug der Seite " Graugans ". In: Wikipedia, Die freie ...
Trefferquote: 32.94% - naturaufnahme-2656.html - 87.6kb
und sind, nach der Kanadagans , die zweitgrößte Gänseart in Europa . Sie sind die wilden Vorfahren der domestizierten Hausgänse . Mitteleuropa gilt als die Region, in der diese Gans domestiziert wurde. Auf die verwandten Schwanengänse ( Anser cygnoides ) gehen die domestizierten asiatischen Höckergänse zurück.Die Graugans wurde von Carl von Linné 1758 in seinem Werk Systema naturae beschrieben. … (Auszug der Seite " Graugans ". In: Wikipedia, Die freie ...
Trefferquote: 32.94% - naturaufnahme-2664.html - 87.6kb
und sind, nach der Kanadagans , die zweitgrößte Gänseart in Europa . Sie sind die wilden Vorfahren der domestizierten Hausgänse . Mitteleuropa gilt als die Region, in der diese Gans domestiziert wurde. Auf die verwandten Schwanengänse ( Anser cygnoides ) gehen die domestizierten asiatischen Höckergänse zurück.Die Graugans wurde von Carl von Linné 1758 in seinem Werk Systema naturae beschrieben. … (Auszug der Seite " Graugans ". In: Wikipedia, Die freie ...
Trefferquote: 32.27% - naturaufnahme-0072.html - 83.3kb
und sind, nach der Kanadagans , die zweitgrößte Gänseart in Europa . Sie sind die wilden Vorfahren der domestizierten Hausgänse . Mitteleuropa gilt als die Region, in der diese Gans domestiziert wurde. Auf die verwandten Schwanengänse ( Anser cygnoides ) gehen die domestizierten asiatischen Höckergänse zurück.Die Graugans wurde von Carl von Linné 1758 in seinem Werk Systema naturae beschrieben. … (Auszug der Seite " Graugans ". In: Wikipedia, Die freie ...
Trefferquote: 32.27% - naturaufnahme-0130.html - 89.2kb
und sind, nach der Kanadagans , die zweitgrößte Gänseart in Europa . Sie sind die wilden Vorfahren der domestizierten Hausgänse . Mitteleuropa gilt als die Region, in der diese Gans domestiziert wurde. Auf die verwandten Schwanengänse ( Anser cygnoides ) gehen die domestizierten asiatischen Höckergänse zurück.Die Graugans wurde von Carl von Linné 1758 in seinem Werk Systema naturae beschrieben. … (Auszug der Seite " Graugans ". In: Wikipedia, Die freie ...
Trefferquote: 32.27% - naturaufnahme-0356.html - 83.4kb
und sind, nach der Kanadagans , die zweitgrößte Gänseart in Europa . Sie sind die wilden Vorfahren der domestizierten Hausgänse . Mitteleuropa gilt als die Region, in der diese Gans domestiziert wurde. Auf die verwandten Schwanengänse ( Anser cygnoides ) gehen die domestizierten asiatischen Höckergänse zurück.Die Graugans wurde von Carl von Linné 1758 in seinem Werk Systema naturae beschrieben. … (Auszug der Seite " Graugans ". In: Wikipedia, Die freie ...
Trefferquote: 32.27% - naturaufnahme-0437.html - 83.4kb
und sind, nach der Kanadagans , die zweitgrößte Gänseart in Europa . Sie sind die wilden Vorfahren der domestizierten Hausgänse . Mitteleuropa gilt als die Region, in der diese Gans domestiziert wurde. Auf die verwandten Schwanengänse ( Anser cygnoides ) gehen die domestizierten asiatischen Höckergänse zurück.Die Graugans wurde von Carl von Linné 1758 in seinem Werk Systema naturae beschrieben. … (Auszug der Seite " Graugans ". In: Wikipedia, Die freie ...
1
Sphider