natur-aufnahme.de 

    
Zeige      Ergebnisse pro Seite
Sie sind hier: HomeAlbum

Flora und Fauna in Berlin und Brandenburg

Landschaft, Pflanzen und Tiere

Fischotter (Nachtaufnahme) in der Region Oder-Spree

Fischotter (Nachtaufnahme), Oder-Spree
Fischotter (Nachtaufnahme), Oder-Spree

Der Fischotter (Lutra lutra) ist ein an das Wasserleben angepasster Marder, der zu den besten Schwimmern unter den Landraubtieren zählt. Er kommt in fast ganz Europa vor und wird einschließlich Schwanz etwa 130 Zentimeter lang. Eine eindeutigere Bezeichnung für diese Art ist Eurasischer Fischotter, da es in der Gruppe der Otter noch weitere Arten gibt, die Fischotter heißen, beispielsweise den Indischen oder die Amerikanischen Fischotter. … 

Gefährdung

sentwicklung

Von der IUCN wird der Fischotter insgesamt als „potenziell gefährdet“ (NT: neat threatened) eingestuft, da die Population durch Verlust ihres Lebensraumes beständig abnimmt.Weiter Probleme, die den Bestand schrumpfen lassen sind die Ausbreitung von Siedlungs- und Agrarflächen, Gefährdung durch den Straßenverkehr, unzureichende Wasserqualität, Überfischung sowie Nutzung geeigneter Gewässer durch menschliche Freizeitaktivitäten. … 

(Auszug der Seite "Fischotter". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 16.01.2022. URL: http://de.wikipedia.org/wiki/
Fischotter
)

Der Landkreis Oder-Spree (niedersorbisch Wokrejs Odra-Sprjewja) ist ein Landkreis im Osten Brandenburgs mit Verwaltungssitz in Beeskow. … 

(Auszug der Seite "Oder-Spree". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 16.01.2022. URL: http://de.wikipedia.org/wiki/
Oder-Spree
)

Weitere Fotos:

Fischotter (3)

Fischotter Fischotter Fischotter

Video:

Die Bestimmung der Flora und Fauna erfolgte nach bestem Wissen. Da sie teilweise sehr komplex ist, können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall bitte eine Be­rich­ti­gung an: bestimmung@natur-aufnahme.de.

Belichtungszeit: 1/30 • Blitz: Nein • Brennweite: 7.5 mm • ISO: 100 • Kamerahersteller: SY • Kameramodell: 2.6C • Foto: 2018 (Freilandaufnahme)